RHEINLAND-PITCH FINALE

Zusätzlich zum regulären monatlich stattfindenden Rheinland-Pitch, findet halbjährlich das Rheinland-Pitch Finale statt.

Für dieses einmalige Event schließen sich die wichtigsten Entscheider der Region aus Politik, Wirtschaft und Startup-Szene zusammen, um den Rheinland-Pitch auf eine neue Ebene zu heben.
Jedes Team, das sich im vorherigem Jahr bei einem Rheinland-Pitch präsentiert hat, hat die Chance sich über eines von drei Halbfinale für das Finale zu qualifizieren.  Zusätzlich hat ein weiteres viertes Team die Chance, sich über den Wildcard-Wettbewerb via Facebook einen Platz auf der Bühne zu sichern. Die Wildcard kann dabei auch an Startups vergeben werden, die noch nie an einem Rheinland-Pitch teilgenommen haben.

Rheinland-Pitch Sommerfinale 2017

Im Juni 2017 füllten mehr als 1000 Zuschauer die Station Airport am Düsseldorfer Flughafen zum Sommerfinale 2017 und wählten gemeinsam mit der hochkarätigen Jury bestehend aus Dr. Fabian Billing (McKinsey), , Thomas Dittrich (EMBA), Daniela Nellinger (Stadtsparkasse Düsseldorf), Timm Rode (KPMG), Claudia Schmitter (Deutsche Bank), Dr. Kirsten Thiergart (Heuking Kühn Lüer und Wojtek), Maria Weiers (TaylorWessing),  Dr. Jürgen Zetzsche (Flughafen Düsseldorf) und Dr. Lorenz Gräf (STARTPLATZ) das Gewinner Team MySchleppApp, welches bereits im gleichen Jahr beim Rheinland-Pitch #40 triumphieren konnte.

An dieser Stelle wollen wir uns auch noch einmal herzlich bei den anderen Teams, der Jury, den Partnern sowie den Sponsoren bedanken, ohne die unser Sommer-Finale 2017 nicht möglich gewesen wäre!

Rheinland-Pitch Winterfinale 2017

Am 27. November fand dieses Jahr bereits zum dritten Mal das Rheinland-Pitch Winterfinale im ausverkauften Wallraf-Richartz-Museum in Köln statt. Neben vier spannenden Pitches, durften wir Till Faida den Gründer der eyeo GmbH (Adblock Plus), den Bürgermeister der Stadt Köln Herrn Dr. Ralf Heinen und den NRW Wirtschaftsminister Herrn Prof. Dr. Andreas Pinkwart auf der Bühne begrüßen.

Am Ende konnte das Startup Nyris das Publikum und die Jury bestehend aus Joachim Vranken (WEB-DE-COLOGNE), Florian Merkel (KPMG), Ruth Cremer (EUWORX), Lukas Vogt (Capnamic) und Dr. Lorenz Gräf (STARTPLATZ) überzeugen und sicherte sich den Sieg vor der starken Konkurrenz von Cryptomator, WMoove und FoxBase.
Nyris konnte bereits den Rheinland-Pitch #46 für sich entscheiden und qualifizierte sich anschließend über das Halbfinale Düsseldorf für das Winterfinale.

Ziel des Rheinland-Pitch ist es, Startups eine Plattform zu bieten, auf der sie ihre Geschäftsideen vor einem hochkarätigen Publikum präsentieren können. Das Event bietet Startups aller Gründungsphasen eine ideale Gelegenheit, ihre Vorhaben zu präsentieren und in Kontakt mit Investoren, Partnern und Mentoren zu kommen. Gleichzeitig bekommen Investoren, Business Angels & Co die Chance, junge Startups kennen zu lernen und somit neue Investmentmöglichkeiten zu erschließen.

Auch in 2018 warten wieder zwei spannende Finale im Sommer und im Winter auf euch. 
Wir freuen uns schon euch dazu begrüßen zu dürfen!